Träger Wallis

Landschaftspark Binntal

Der Landschaftspark Binntal ist seit 2011 ein Regionaler Naturpark von nationaler Bedeutung. Der Park umfasst die sechs Ortschaften Binn, Ernen, Grengiols, Bister, Niederwald und Blitzingen und verfügt über eine wertvolle Natur- und Kulturlandschaft. Die wichtigsten Ziele des Landschaftsparks sind, einerseits die Schönheit der Region zu erhalten und andererseits die wirtschaftliche Entwicklung zu fördern und damit die Abwanderung zu stoppen.

Der Landschaftspark Binntal ist nicht nur reich an Mineralien, sondern beheimatet eine bemerkenswerte Vielfalt an Lebensräumen. Hier sind zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten zu Hause. Mit Förderprojekten, verschiedenen Umweltbildungsmassnahmen und viel Herzblut leistet der Landschaftspark Binntal seinen Beitrag, damit dies auch in Zukunft so bleibt.

Landschaftspark Binntal
Postfach 20, 3996 Binn
Telefon: +41 (0)27 971 50 50

Naturpark Pfyn-Finges

Der Naturpark Pfyn-Finges ist mit seinen ursprünglichsten Natur - und Kulturlandschaften und seinen einzigartigen kulturellen Merkmalen ein regionaler Naturpark von nationaler Bedeutung. Er erstreckt sich zwischen Gampel bis nach Siders auf einer Fläche von 277 km2. Der Naturpark Pfyn-Finges setzt sich nicht nur für die Aufwertung und Erhaltung der Natur- und Kulturwerte ein. Er engagiert sich vor allem auch für eine enkeltaugliche Entwicklung der Region. Dazu setzt er Impulse in verschiedenen Projekten wie Umweltbildung, traditionellen Beweidung der Felsensteppen, Regionale Identität bis zur Zertifizierung von lokalen Produkten.

Naturpark Pfyn-Finges
Postfach 65, 3970 Salgesch
Telefon: +41 (0)27 452 60 60

Unesco Weltnaturerbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch

Das UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch (SAJA) gehört zu den spektakulärsten Naturlandschaften der Welt. Das Zusammenspiel der vielfältig bewirtschafteten und belebten Natur- und Kulturlandschaft hat massgeblich zur Auszeichnung als UNESCO-Weltnaturerbe beigetragen. Die Perimeterfläche umfasst 824 km2 mit 23 Träger-Gemeinden in den Kantonen Wallis und Bern. Das Managementzentrum der Stiftung UNESCO-Welterbe SAJA hat sich zum Ziel gesetzt, die einzigartigen Natur- und Kulturlandschaften und deren unschätzbaren Wert längerfristig zu erhalten. Neben dem Erhalt und der Aufwertung seiner einzigartigen Landschaft setzt sich das Managementzentrum für die Sensibilisierung und Bildung sowie für eine nachhaltige Entwicklung der Region ein. 

Managementzentrum UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch
Bahnhofstrasse 9a
3904 Naters
info@jungfraualetsch.ch

 

Begleitgruppe Wilde Nachbarn Wallis

Naturmuseum Wallis
Fauna.vs, Walliser Gesellschaft für Wildtierbiologie
La Murithienne, naturwissenschaftliche Vereinigung des Wallis